Weihnachtsfeier

Diesmal feierten wir zünftig im Ranger-Gewächshaus auf der Klitsche. Weil es draußen recht kühl war, heizten wir tüchtig ein: mit zwei Gas-Heizstrahlern + der großen Feuerschale direkt vorm Eingang. Lichterketten illuminierten das ehemalige Gewächshaus von Gärtnermeisterin Wiebke Strunck adventlich, ein geschmückter Tannenbaum war der eigentliche Hingucker. Der Schmuck war weitgehend essbar und wurde bei Veranstaltungsende aufgefuttert.

Alle Leiter hatten sich Nikolaus-Mützen aufgesetzt, auch Noah, der zu seinem 18. Geburtstag auf unserer obligatorischen „Stuhl-Rakete“ Platz nehmen musste:

Lustig wurde es beim Weihnachts-Quiz, bei dem Josua den ersten Preis gewann – natürlich gab es für alle Pfadis Quizpreise. Über der Feuerschale köchelte der heiße Ranger-Punsch, in der Glut garten die Bratäpfel mit Mandel, Rosinen- und Marzipan-Füllung. Ein Gedicht. Auch unser Waffeleisen kam zum Einsatz und produzierte duftig-knusprige Waffeln – sie schmeckten himmlisch. Ein Ranger-Vater blieb noch eine halbe Stunde nach unserem abschließenden Ranger-Versprechen: „Mit Gottes Hilfe, will ich mein Bestes tun…!“ Auch wir Leiter wollten an diesem Abend eigentlich gar nicht nach Hause. Das war nun wirklich eine coole Feier. Höhepunkt: Die Kurzandacht unterm Weihnachtsbaum von Sebastian.

Bereicht Heinz

Fotos: Heinz